Förderer der Klangstrolche


Auszeichnung der Klangstrolche
2014
Hamburger Stiftungspreis, 2. Platz
Land der Ideen
2013
2009
Die Jubiläumsinitiative der Körberstiftung
"INVENTIO 2007"
des Deutschen Musikrates und der Stiftung „100 Jahre YAMAHA e.V.“
für innovative musikpädagogische Projekte.

Startseite > Über das Projekt > SimSaLaBim-Methode
"SimSaLaBim - Wunderwelt Musik"

"SimSaLaBim - Wunderwelt Musik"

wurde von der „Yamaha Music School“, speziell für die musikalische Frühförderung in Kindergärten und Kindertagesstätten entwickelt.
SimSaLaBim basiert auf den Bildungsplänen für den Vorschulbereich und vermittelt nicht nur musikalische und ästhetische Bildung, sondern greift auch andere Bildungselemente auf, zum Beispiel aus Mathematik und Naturwissenschaften. Dabei werden alle Sinneswahrnehmungen aktiviert und die sensorischen, sprachlichen, sozialen und logischen Fähigkeiten gestärkt. Musik ist das Bindeglied zwischen den unterschiedlichen Bildungsbereichen. Rund 20 Themen werden bei "SimSaLaBim - Wunderwelt Musik" behandelt - darunter Themen wie "Zähneputzen", "Auf dem Marktplatz" oder "Afrika". Zur Gestaltung der Musikstunden erhalten die Erzieher und Musikpädagogen eine Grundausbildung mit vielen Spiel-, Lern-, und Experimentierideen. Eingebunden in den Einrichtungsalltag werden die verschiedenen Themen anhand von einzelnen Musikstücken den Bedürfnissen und dem Alter der Kinder entsprechend durchgearbeitet. Singen, Tanzen, das Spiel mit einfachen Musikinstrumenten bilden eine Grundlage, die um weitere Elemente wie Basteln, Malen und Spielen zu einem Thema beliebig erweitert werden können.
Die Methode lässt sich sehr gut in den Alltag der Kindereinrichtungen integrieren und ist die zweite grundlegende Methode für die Klangstrolchstunden.
Die Klangstrolche teilen sich nach dieser Methode folgendermaßen auf:

SimSaLaBim 1
(Grundlagenseminar Krippe und Elementar) Teil 1 und 2

Das Seminar richtet sich an alle Klangstrolch-Lehrer*innen und Musikpädagog*innen sowohl aus Eltern-Kind-Guppen als auch aus dem Krippen- und Elementarbereich von Kindertageseinrichtungen. Im Seminar SimSaLaBim 1 werden alle SimSaLaBim-Materialien (Instrumente, Buch, CD) und SimSaLaBim-Vermittlungstechniken sowie die Unterrichtsstruktur vorgestellt und besprochen. Die Teilnehmer*innen erhalten Anleitungen für das Arbeiten mit Liedern, Versen und Musikbeispielen. In einer Rollenspielsituation erleben die Teilnehmer*innen des Seminars eine komplette SimSaLaBim-Unterrichtseinheit die im Anschluss gemeinsam analysiert wird. Auch das Thema Stimmbildung - Singen mit Kindern kann bei Bedarf hier aufgegriffen werden. Den Abschluss des Seminars bildet die Erarbeitung einer eigenen Unterrichtseinheit. Die Ergebnisse werden in der Seminargruppe präsentiert und anschließend besprochen.

SimSaLaBim 2
(Aufbauseminar, praxisorientierter Austausch) Teil 1 und 2

Das Seminar richtet sich an alle Klangstrolch-Lehrer*innen und Musikpädagog*innen, die bereits Klangstrolche unterrichten. Im Vordergrund des Seminars steht der Austausch der Lehrkräfte zur bisherigen Unterrichtserfahrung mit den SimSaLaBim-Materialien und -Techniken. Mit der Präsentation von Unterrichtseinheiten durch die Seminarteilnehmer*innen werden die Themen aus den Klangstrolch-Stunden aufgegriffen. Das nachfolgende Feedback zur Umsetzung von Vermittlungstechniken, zur Unterrichtsstruktur und zur musikalisch-pädagogischen Herangehensweise dient der Reflektion und dem Ausbau der eigenen musikpädagogischen Fähigkeiten. Des Weiteren wird hier vertiefend auf Methoden und Inhalte für alle Altersgruppen eingegangen.
Weitere Infos: www.yamaha-simsalabim.de